Startseite

Herzlich willkommen …

bei Guss-Coaching.

Das Konzept

Personzentrierung

  • Meine personzentrierte Haltung zeigt sich darin, dass Sie als Person immer im Mittelpunkt meiner Aufmerksamkeit bleiben.
  • Prozesse, Personen und Kontakt werden als wirkungsvolle Einflussfaktoren für Beziehungen erkannt und in der personzentrierten Beratung eng miteinander verknüpft.
  • Es werden Ihre berufliche und persönliche Entwicklung miteinander verbunden.
  • Mit Coaching und Supervision biete ich die Möglichkeit, von Ihnen definierte Anliegen zu bearbeiten bzw. herauszuarbeiten. Ihre Selbststeuerungsfähigkeiten werden gefördert.

Ich helfe Ihnen,

  • Ihre eigenen Kräfte zu spüren und zu entfalten;
  • die in Ihnen innewohnenden Wachstumsbestrebungen und Selbstheilungskräfte zur Entfaltung kommen zu lassen;
  • positive Beziehungserfahrungen zu machen.

Ich biete Ihnen Vertraulichkeit, Offenheit und Ehrlichkeit.

Ich helfe Ihnen, Ihre Gefühle wahrzunehmen und zu akzeptieren; dass Ihre Selbsteinschätzung und Sichtweisen stimmiger zum eigenen Erleben werden.

Meine Beratungsziele sind:

  • Analyse und Reflexion des eigenen professionellen Handelns
  • verbesserte Selbstwahrnehmung im Umgang mit beruflichen Problemen
  • Re-Aktivierung vorhandener Ressourcen
  • Entwicklung neuer Perspektiven
  • Erweiterung der eigenen Problemlösungskompetenzen
  • Verbesserung der eigenen Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Analyse der eigenen Einbindung in das System
  • Entlastung und Stabilisierung durch den Supervisor und / oder die Gruppe / das Team

Coaching

Coaching ist eine Kombination aus individueller Unterstützung zur Bewältigung verschiedener Anliegen und persönlicher Beratung.

  • Coaching bietet Personen die Möglichkeit, definierte Anliegen zu formulieren bzw. zu bearbeiten. Im Coaching gilt es, das Gleichgewicht zu finden. Als Hilfestellungen im Coaching biete ich dazu:
    • die eigene Rolle zu klären;
    • die eigene Haltung zu klären;
    • Prioritäten zu setzen;
    • Entscheidungen zu treffen und Konsens herzustellen;
    • eine Außenperspektive einzunehmen.
  • Coaching zielt darauf ab, Menschen in beruflichen Bezügen bei der Klärung sowie dem Einnehmen und Ausfüllen der berufsbezogenen Rolle und Identität zu unterstützen.
  • Coaching ist eine Form der Beratung und der Begleitung von Einzelpersonen und auch von Teams, Projekt- und Arbeitsgruppen, die an einer gemeinsamen Aufgabe in einer Organisation arbeiten.
  • Jedes Einzelcoaching zielt darauf ab, eigene Kompetenzen zu entdecken und zu entwickeln, um gewählte Schritte zu bewältigen. Sie werden angeregt, eigene Lösungen zu erarbeiten. Sie lernen, Ihre Probleme eigenständig zu lösen, Ihr Verhalten und Ihre Einstellungen weiterzuentwickeln und effektive Ergebnisse zu erreichen.
  • Coaching hilft, die beruflichen Interaktionen professioneller und effektiver zu gestalten und die eigene berufliche Situation sowie die eigene Person besser zu verstehen.
  • Coaching beschäftigt sich mit der Klärung der eigenen Führungsverantwortung und -rolle, der Reflexion schwieriger Führungssituationen, des Umgangs mit Mitarbeitern sowie der eigenen Persönlichkeit als Führungskraft.
  • Im Coaching kann es notwendig sein, Irritation oder auch Verstörung herzustellen. Fragen und Denkanstöße sollen Ihnen helfen, ein evtl. festgefahrenes Verhaltensmuster zu hinterfragen.

Mögliche Themenfelder im Coaching

  • Entwicklung von geeigneten Strategien zur Lösung von Problemen als Führungskraft
  • Fragen zu Person und Rolle
  • Selbstmanagement und persönliche Arbeitsorganisation
  • persönliche Motivation sowie der beruflichen Weiterentwicklung
  • Umgang mit Macht und Einfluss
  • Fragen der Salutogenese

Weitere Informationen

Supervision

Supervision bietet Ihnen eine Möglichkeit, berufliche Problem- und Fragestellungen als Einzelperson und in der Gruppe zu bearbeiten. Sie erhalten dazu Raum und Wertschätzung. Außerdem ermöglicht sie Ihnen als Führungskraft im Einzel- oder Gruppensetting unterschiedliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Ihrer Führungsrolle zu bearbeiten. Hierbei profitieren Sie von den unterschiedlichen Sichtweisen und Erfahrungen aller Mitglieder.

Supervision ist anwendungsorientiert. Es geht meist konkret darum, erfolgreiche sowie kritische Situationen und Konstellationen im Rahmen beruflichen Handelns zu besprechen und zu klären: Wahrnehmung und Analyse von Erfolgen, Frage nach dem eigenen Beitrag sowie nach dem Nutzen der Erfahrung in der Zukunft, Probleme mit Rollen, Konflikte mit Kolleginnen/Kollegen oder Vorgesetzten, besonders fordernde Aufgaben sowie Orientierung in Veränderungsprozessen.

Supervision sorgt für Reflexionsräume, organisiert innerbetriebliche Auszeiten, in denen die Teilnehmer nachdenken, planen, überprüfen, verbessern, Ziele formulieren können.

Personzentrierte Supervision

  • stellt das persönliche Erleben und die Sichtweise des Einzelnen bzw. des Teams / der Gruppe in den Mittelpunkt;
  • schafft ein Klima, in dem Lernprozesse und Reflexion möglich werden;
  • hilft dem Einzelnen bzw. dem Team / der Gruppe, die eigenen Stärken und Ressourcen für die Lösung zu nutzen;
  • fördert die Auseinandersetzung mit Konflikten, Fehlern und Kritik;
  • ist entwicklungs- und ressourcenorientiert;
  • ist besonders effektiv darin, berufliche und persönliche Weiterentwicklungen in den unterschiedlichen Handlungsfeldern zu fördern;
  • ist eine Form der Beratung und der Begleitung von Teams, Projekt- und Arbeitsgruppen, die an einer gemeinsamen Aufgabe in einer Organisation arbeiten;
  • zielt darauf ab, Menschen in beruflichen Bezügen bei der Klärung sowie dem Einnehmen und Ausfüllen der berufsbezogenen Rolle und Identität zu unterstützen;
  • hilft, die beruflichen Interaktionen professioneller und effektiver zu gestalten und die eigene berufliche Situation sowie die eigene Person besser zu verstehen.

Personzentrierte Supervision kann unterschiedlichen Funktionen dienen

  • der Erweiterung der professionellen Kompetenzen
  • der Erhaltung des beruflichen Handelns
  • der Optimierung des Einsatzes der vorhandenen Ressource
  • der Bearbeitung persönlicher Anteile bei Problemen in der Berufsausübung

Weitere Informationen

Training

für Führungskräfte

Ich biete Training in Form von Seminaren sowie im Rahmen von ein- und mehrtägigen Veranstaltungen und Workshops zu den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement, Führung, Prozesssteuerung und Teamentwicklung.

Ich erarbeite mit Ihnen individuell angepasste Trainingsmodule, ausgehend von einer individuellen Analyse der Kompetenzen und Schwerpunkte, ergänzt von persönlichem Coaching.

 Mögliche Themen

  • Moderation von Teamentwicklungsprozessen
  • Feedback geben und nehmen
  • Gesprächsführung, Dialoghaltungen
  • Zielvereinbarung als Führungsinstrument
  • Prozesssteuerung: Projektauftrag, Projektplanung, Projektdurchführung, Evaluation.
  • Systemisches Qualitätsmanagement
  • Gestaltung von Veränderungsprozessen
  • Umgang mit Konflikten / Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
  • Zeitmanagement
  • Salutogenese

Zur Person

Norbert Guss
Personzentrierter Coach und Supervisor DGSv
Trainer für Führungskräfte

  • Jahrgang 1959
  • Regierungsschuldirektor
  • Selbständig tätig als personzentriert systemischer Coach und Supervisor DGSv in verschiedenen Feldern der sozialen Arbeit sowie im Bildungsbereich
  • Mitglied im GwG-Ausschuss für Personzentrierte Organisationsberatung
  • 15-jährige Tätigkeit als Trainer für Führungskräfte; vielfältige Erfahrungen in der Erwachsenen- und Studierendenausbildung
  • 13-jährige Tätigkeit als Schulleiter
  • Mitautor des Curriculums zur Schulleiterqualifizierung sowie des Curriculums zur Qualifizierung neuer Schulinspektorinnen und  Schulinspektoren in Niedersachsen
  • Ausbilder und Trainer von Schulleiterinnen und Schulleitern sowie Schulinspektorinnen und Schulinspektoren in Niedersachsen
  • Autor von Aufsätzen zu den Themen
    – Personalentwicklung und Personalgewinnung
    – Kommunikation und motivierende Gesprächsführung
    – Feedback

Weitere Informationen